Wer Oldtimer liebt, der hat auch Spaß an den kleinen und großen Oldtimer Rallyes, die in Deutschland und anderswo stattfinden. Oft handelt es sich dabei eher um Treffen von Eingeweihten, als um Rennen. Welches Auto ist am schönsten oder am ältesten, wie fährt es sich in den historischen Wagen und wo geht es hin? Wer überlegt, an mehreren Rallyes teilzunehmen, und bereits Erfahrungen gesammelt hat, der kennt seine eigenen Vorlieben bereits. Wer sich gerade erst einen Oldtimer zugelegt hat, für den ist es etwas schwieriger, die Top-Routen auszusuchen, neue Kontakte zu knüpfen und sich richtig vorzubereiten. Im Allgemeinen sind die Oldtimer-Freunde jedoch sehr offen und herzlich, wenn sich neue Leute zu ihnen gesellen. Da fühlen sich auch die Youngster zwischen den alt eingesessenen “Oldtimern” sehr wohl.

Porsche Oldtimer

Schöne Strecken für Oldtimer

Bei einer Oldtimer Rallye geht es selten um Schnelligkeit. Wichtiger ist es, gesehen zu werden. Allerdings haben die Oldtimer-Fahrer natürlich Stil und sind keine jungen Angeber – meistens jedenfalls. Schließlich stellen die Freunde der historischen Autos ihr Gefährt in den Mittelpunkt und nicht sich selbst. Wobei bei einigen Fahrten die Kleidung perfekt auf das Fahrzeug abgestimmt wird: Das macht gleich noch mehr Spaß und weckt die Liebe zum Detail.

Zu den besonders schönen Rallye-Strecken gehört die Tour der Silvretta Classic in Österreich. Manchmal wird die Streckenführung verändert, um den Teilnehmern besondere Eindrücke zu vermitteln oder um die Kurvenlage der alten Autos zu testen. Gerade in den österreichischen Bergen bieten sich tolle Aussichten – sowohl aus dem Fahrzeug als auch auf die anderen Teilnehmer in ihren alten, aufgearbeiteten Autos.

Die Ruhr Klassik ist eine weitere interessante Oldtimer Rallye von 600 km Länge. Hier fährt man in Düsseldorf los und kommt nach drei Renntagen an der Zeche Ewald an. Entlang der Route können die Teilnehmer verschiedene Sehenswürdigkeiten bewundern, zum Beispiel den Landschaftspark von Duisborg Nord und das Centro Oberhausen. An einigen Stationen sind besondere Aufgaben von den Teams zu erfüllen. Abgeschlossen wird die Ruhr Classic mit der Siegerehrung, die alle Wertungsprüfungen berücksichtigt und im RevuePalast Ruhr stattfindet.

Historische Autos und andere Attraktionen

Zu den besonders beeindruckenden Rallyes gehört die Castle Classics, deren Route an vielen alten Schlössern und Burgen vorbeiführt. Auf der Rundreise kommt man in seinem Oldtimer an herrschaftlichen Bauwerken vorbei. Die Tagesetappen sind nicht länger als 170 km, damit die Teilnehmer die Umgebung genießen können. Vor der faszinierenden Landschaftskulisse mit Burgen und anderen historischen Gemäuern breitet sich beim Treffen der Oldtimer-Fans eine tolle Stimmung aus. Die Übernachtungen und kulinarische Spezialitäten der jeweiligen Regionen werden komplett organisiert. Maximal 18 Oldtimer fahren mit, sodass die Rallye ganz familiär abläuft.

Bei der Hamburg-Bremen-Klassik geht es sehr lebendig zu. Diese lockt jedes Jahr wieder zahlreiche neugierige Besucher an, und natürlich viele Oldtimer-Fahrer mit ihren “alten Kisten”. Bei der Kitzbüheler Alpenrallye sind nicht nur Oldtimer mit von der Partie, sondern auch die Youngtimer dürfen mitmachen. Auch dieses Event hat auf Auto-Fans und Zuschauer eine enorme Anziehungskraft.

Mit dem Oldtimer reisen

Eine Reise mit dem eigenen Oldtimer hat auch dann etwas von einer Rallye, wenn man alleine unterwegs ist. Spätestens in dem Moment, wenn man in dem alten Fahrzeug sitzt und den Motor anlässt, fühlt man sich wie bei einer Zeitreise. Mit mehreren anderen Fahrern wird die Reise zu einem einzigartigen Erlebnis. Einige Reiseveranstalter haben sich inzwischen auf Oldtimerreisen spezialisiert und kümmern sich um die gesamte Organisation. So können sich die Fahrer ganz auf ihre mehr oder weniger PS-starken Autos konzentrieren.

Die Begegnungen bei den Oldtimer-Events und auch auf anderen Reisen können ebenfalls unvergesslich sein und neue Ideen für die Urlaubsplanung liefern. Beim ADAC findet man viele Anregungen für Oldtimer-Reisen sowie für die bekannten und neuen Rallyes. Wer es nicht nur auf die bejahrten Klassiker abgesehen hat, der hat an den Rallyes für Old- und Youngtimer viel Freude. Teilweise kommen nicht nur Autos, sondern auch Motorräder oder sogar einzigartige Nutzfahrzeuge zu den Veranstaltungen. Dieses Hobby bietet auf jeden Fall viel Abwechslung und ist keinesfalls so “alt”, wie der Name vermuten lässt.

 

Photo by Hannes Egler on Unsplash